Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorEser Davolio, Miryam
dc.contributor.authorTov, Eva
dc.contributor.authorMeyer, Pascale
dc.date.accessioned2016-07-11T20:45:03Z
dc.date.available2016-07-11T20:45:03Z
dc.date.issued2012-07-01T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/21374
dc.description.abstractBeim deutsch-schweizerischen Arbeitsverhältnis geht es um eine interkulturelle Begegnung der besonderen Art: An und für sich besteht aufgrund der ähnlichen Sprache und des Kulturraums kaum Anlass für Kommunikationsprobleme und trotzdem scheint es oft nicht reibungslos zu funktionieren. Hier fragt sich, wo die Probleme liegen und welche Wahrnehmungen und Interpretationen welche Folgen haben können. Wie nehmen sich Schweizer und deutsche Mitarbeitende gegenseitig wahr und welche Konflikte bestehen zwischen Ihnen? Was können Unternehmen und Institutionen zu einem besseren gegenseitigen Verständnis beitragen? Diese Fragen bildeten den Ausgangspunkt einer Online-Befragung, welche sich zum Ziel setzte, Probleme und Bedürfnisse von Arbeitnehmenden in Unternehmen der Deutschschweiz zu eruieren.
dc.language.isode_CH
dc.publisherLIT-Verlag
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
dc.titleDeutsche in der Schweiz. Ähnlich und doch verschieden.
dc.type03 - Sammelband
dc.spatialZürich
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige