Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorZahnd, Jessica
dc.contributor.approverLüthold, Patrick
dc.contributor.authorZahnd, Jessica
dc.contributor.authorIngold, Stephanie
dc.date.accessioned2016-11-09T15:28:41Z
dc.date.available2016-11-09T15:28:41Z
dc.date.issued2016-09-14
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/23454
dc.description.abstractUm herauszufinden, wie gut sich Frauen in der Zeit vor, während und nach der Geburt in der Schweiz betreut fühlen, führte die Sektion COST Action Schweiz 2014-2015 eine Online Umfrage durch. Im Rahmen dieser Arbeit sollen nun die Resultate dieses ersten Befragungsdurchgangs mit Hilfe des Statistikprogramms SPSS aufbereitet und analysiert werden. Die Ergebnisse beziehen sich auf die am besten bewerteten Aspekte der Betreuung, auf die wichtigsten Änderungswünsche, auf Probleme während Schwangerschaft und Geburt, sowie auf den Geburtsort. Bei der Analyse der Daten stellte sich heraus, dass die meisten Frauen ihre Kinder im Kreissaal zur Welt brachten und dabei grösstenteils von Hebammen betreut wurden. Am besten wurde die Betreuung durch die Hebamme bewertet. Die Antworten zeigen, welch hohen Stellenwert die Betreuung durch die zuständigen Fachpersonen in dieser Zeit hat. Da die Zeit während der Schwangerschaft sowie vor und unmittelbar nach der Geburt für die Frauen mit vielen Unsicherheiten verbunden ist, wirkt eine gute Betreuung als Schutzfaktor vor Stress. Besondere Beachtung sollte in Zukunft der Betreuung von Mutter und Kind nach der Geburt geschenkt werden.
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.titleDie Geburt als gesundheitsrelevantes Lebensereignis für Mutter und Kind
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceScience
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeNo peer review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.IsStudentsWorkyes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige