Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorKustner, Clemens
dc.contributor.editorKustner, Clemens
dc.contributor.editorKustner, Clemens
dc.contributor.editorKustner, Clemens
dc.contributor.editorKustner, Clemens
dc.date.accessioned2016-11-24T08:56:48Z
dc.date.available2016-03-22
dc.date.available2016-11-24T08:56:48Z
dc.date.issued2016-03-22
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/23605
dc.description.abstractMan nehme den heutigen Buchwert des betrieblichen Nettovermögens (Net Operating Assets (NOA)) als Basis und Anker der Bewertung und addiere die Barwerte der Residual Earnings, die das Unternehmen in Zukunft generieren wird. Die Summe aus dem betrieblichen Nettovermögen und den Barwerten der Residual Earnings entspricht dem geschätzten inneren Wert des Unternehmens (Enterprise Value oder Firm Value), der dann allen Kapitalgebern ihren Ansprüchen entsprechend zusteht (in der Regel sind das die Aktionäre oder Gesellschafter der Muttergesellschaft, nicht beherrschende Anteile und Fremdkapitalgeber).
dc.description.urihttps://www.weka.ch/themen/finanzen-controlling/finanzmanagement/unternehmensbewertung/article/residual-earnings-ein-standardinstrument-der-fundamentalen-unternehmensbewertung/
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofWEKA Wissen. Weiterbildung. Lösungen
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectUnternehmensbewertung; Fundamentalanalyse
dc.titleResidual Earnings: Ein Standardinstrument der fundamentalen Unternehmensbewertung
dc.type10 - Elektronische-/ Webpublikation
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige