Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorKünzi, Sabine
dc.contributor.authorGöldi, Susan
dc.date.accessioned2018-03-15T12:38:25Z
dc.date.available2018-03-15T12:38:25Z
dc.date.issued2017-01
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26090
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-1303
dc.description.abstractMissverständnisse sind an der Tagesordnung. Wir können Sie nie ganz ausschliessen und völlig vermeiden, aber doch versuchen zu reduzieren. Der Beitrag beleuchtet, wie Missverständnisse entstehen und welche Kommunikationsmassnahmen der Vorbeugung gegen Missverständnisse dienen. Als wichtig erweist sich zum Beispiel: Je mehr kommuniziert wird, umso grösser die Chance, sich "richtig" zu verstehen.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofHR Performance
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectKommunikationskultur
dc.subjectFeedback
dc.subjectMissverständnisse
dc.subject.ddc300 - Sozialwissenschaftende
dc.subject.ddc400 - Sprachede
dc.titleVerbindlichkeit und Effizienz durch echte Kommunikation
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.volume25
dc.issue1
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination84-86
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineNein


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige