Synchronisierung der internen Prozesse eines Institutionellen Immobilieninvestors im Hinblick auf die Aufnahme von digitalen Gebäudemodellen

Lade...
Vorschaubild
Autor:innen
Kunz, Reto
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
06/2018
Typ der Arbeit
Semesterarbeit
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI
Link
Reihe / Serie
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Verlagsort / Veranstaltungsort
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Die vor allem von vorausschauenden Planern und findigen Unternehmern vorangetriebene Digitalisierung der Planungs- und Baubranche ist nun auch bei den grossen Institutionellen Immobilieninvestoren angekommen. Die vorliegende Arbeit zeigt die strategischen und organisatorischen Herausforderungen für den Bauherrn auf, die entstehen, wenn digitale Gebäudemodelle in ein grosses Immobilienportfolio überführt werden, und nicht, wie sonst üblich.
Schlagwörter
BIM
Fachgebiet (DDC)
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Nein
Publikationsstatus
Veröffentlicht
Begutachtung
Keine Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
KUNZ, Reto, 2018. Synchronisierung der internen Prozesse eines Institutionellen Immobilieninvestors im Hinblick auf die Aufnahme von digitalen Gebäudemodellen. Verfügbar unter: https://doi.org/10.26041/fhnw-1501