Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorSchaffner, Dorothee
dc.contributor.authorLäber, Myriame
dc.date.accessioned2018-12-05T14:15:11Z
dc.date.available2018-12-05T14:15:11Z
dc.date.issued2017-11
dc.identifier.issn1610-2339
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26806
dc.description.abstractInsbesondere mit Blick auf die Vorbereitung einer selbständigen Lebensführung ist eine disziplinäre Vergewisserung bezüglich der Leitkategorien Erziehung und Bildung erforderlich. Aus drei empirischen Perspektiven wird eine Annäherung an das pädagogische Handeln im Kontext von Sonderschulheimen in der Schweiz vorgenommen: a) Gesetzliche Grundlagen, Fachdiskurs und konzeptionelles Selbstverständnis von Einrichtungen, b) Deutungs- und Handlungsmuster von SozialpädagogInnen und SonderpädagogInnen in Bezug auf die Vorbereitung auf den Über-gang, c) Einschätzungen ehemaliger AdressatInnen zum erfahrenen pädagogischen Geschehen im Hinblick auf die Vorbereitung der Übergänge. Deutlich wird zum einen eine starke erzieherische Funktion, die kaum reflektiert wird. Zum anderen zeigt sich, dass das Bildungsverständnis auf die formale Bildung und deren verkürzte Perspektive auf Anschlusslösungen bezogen wird.
dc.language.isode_CH
dc.relationJugendliche im Übergang von der Schule in die Ausbildung und selbstständige Lebensführung
dc.relation.ispartofZeitschrift für Sozialpädagogik
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectHeimerziehung
dc.subjectinformelle Bildung
dc.titleEs muss mehr sein als Erziehung zur Anpassung und Unterordnung
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.volume15
dc.issue04
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publication
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandNo
fhnw.pagination415 - 433
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineJa


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige