Förderung von Vertrauen bei der Nutzung von Mobility-Carpool

Lade...
Vorschaubild
Dateien
[Förderung von Vertrauen bei der Nutzung von Mobility-Carpool]
Autor:innen
Sachithananthan, Kamalatharsi
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
12.09.2018
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI
Link
Reihe / Serie
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Verlagsort / Veranstaltungsort
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Die Mobility Genossenschaft bietet neu das Produkt «Carpool» an. Dabei handelt es sich um ein rein App basiertes Produkt, das Personen zusammenbring, welche die gleiche Strecke gemeinsam fahren möchten. Da es sich hierbei um Interaktionen zwischen Fremden handelt, spielt Vertrauen eine grosse Rolle. Daher befasst sich die vorliegende Arbeit mit der Frage, wie Vertrauen zwischen den Parteien gefördert werden kann. Insbesondere liegt der Fokus auf die Anforderungen von Fahrenden, Mitfahrenden, Mobility-Kunden/-innen und Nicht-Mobility-Kunden-/innen. Um diese Fragestellungen zu be-antworten, werden halbstandardisierte Interviews durchgeführt, mit dem Ziel eine Anforderungsliste zu entwickelt. Diese dient dazu, Handlungsempfehlungen zu entwickeln, welche dazu führen sollten, dass Vertrauen zwischen allein Parteien gefördert wird.
Schlagwörter
Vertrauen, Vertrauensförderung, Carpool, Fahrgemeinschaft, User Centered Design
Fachgebiet (DDC)
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Veröffentlicht
Begutachtung
Keine Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
SACHITHANANTHAN, Kamalatharsi, 2018. Förderung von Vertrauen bei der Nutzung von Mobility-Carpool. Verfügbar unter: https://doi.org/10.26041/fhnw-1665