Betriebliche Gesundheitsförderung - Generationsmanagement

Lade...
Logo des Projekt
DOI
Projekttyp
angewandte Forschung
Projektbeginn
01.01.2010
Projektende
31.12.2012
Projektstatus
abgeschlossen
Projektkontakt
Projektmanager:in
Beteiligte
Lehmann, Mara
Swoboda, Noémi
Beschreibung
Zusammenfassung
Alternde Belegschaften, Fachkräftemangel sowie Verlust von Erfahrungswissen sind zukünftige Herausforderungen, denen sich viele Unternehmen stellen müssen. Mitarbeitende sollen länger gesund, leistungsfähig und motiviert im Erwerbsleben gehalten und Ressourcen, die im Miteinander der Generationen liegen, erschlossen werden. Wie Unternehmen bei der Identifikation von Problemfeldern und der Ableitung von konkreten Massnahmen unterstützt werden können, steht im Zentrum der Projekttätigkeiten. Es werden Analysetools zur Identifikation der Kernprobleme entwickelt (u.a der BGF-GM-Profiler ein kennzahlenbasiertes Analysetool, das Demografie-Führungsbarometer ein Fragebogen für Führungskräfte sowie ein Fragebogen , der sich an die Mitarbeitenden richtet. Zudem wird eine Systematik an Interventionsmodulen mit Ansätzen erarbeitet. Forschungsfragen richten sich auf die Wahrnehmung alters- resp. langjährigkeitskritischer Merkmale der Arbeit, die Mitarbeitendenbindung sowie das Führungsverhalten mit Bezug zur wahrgenommenen Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden. Als Pilotunternehmen beteiligen sich fünf namhafte Schweizer Unternehmen: zwei Produktions- und drei Dienstleistungsunternehmen.
Link
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Hochschule
Hochschule für Wirtschaft
Institut
Institut für Personalmanagement und Organisation
Finanziert durch
Kommission für Technologie und Innovation (KTI)
Gesundheitsförderung Schweiz
Projektpartner
Finanziert durch
SAP Referenz
w386-0045
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
658 - General Management
360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Publikationen