Zur Eigensinnigkeit des biographischen Erzählens in der (Flucht-)Migration - eine Fallanalyse

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:innen
Ivanova-Chessex, Oxana
Leutwyler, Bruno
Scharathow, Wiebke
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2020
Typ der Arbeit
Studiengang
Typ
01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
GISo : Gesellschaft - Individuum - Sozialisation. Zeitschrift für Sozialisationsforschung
Themenheft
Migrations- und Fluchterfahrungen erzählen und erinnern
DOI
Reihe / Serie
Jahrgang / Band
1
Ausgabe / Nummer
2
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft
Verlagsort / Veranstaltungsort
Zürich
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Veröffentlicht
Begutachtung
Fachlektorat/Editorial Review
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
CHAMAKALAYIL, Lalitha, Oxana IVANOVA-CHESSEX, Bruno LEUTWYLER und Wiebke SCHARATHOW, 2020. Zur Eigensinnigkeit des biographischen Erzählens in der (Flucht-)Migration - eine Fallanalyse. GISo : Gesellschaft - Individuum - Sozialisation. Zeitschrift für Sozialisationsforschung. 2020. Bd. 1, Nr. 2. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/32675