Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorBochsler, Yann
dc.date.accessioned2022-01-05T13:46:42Z
dc.date.available2022-01-05T13:46:42Z
dc.date.issued2021-12-12
dc.identifier.urihttps://irf.fhnw.ch/handle/11654/33116
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-4049
dc.description.abstractDie 1980 gegründete Basler Koechlin-Vischer Stiftung (KVS) hat zum Zweck, Menschen, die in Basel in Not geraten sind, beizustehen. Dieser Zweck wird durch das Unterstützen von Basler Institutionen und Projekten mit entsprechender Zielsetzung erfüllt. In den Anfangsjahren stand der Bereich Sucht mit den Folgeerscheinungen im Vordergrund. Im Laufe der Jahre sind weitere Schwerpunkte wie die (Jugend-) Arbeitslosigkeit und Arbeitsintegration hinzugekommen. Mit Blick auf ihren Stiftungszweck prüft die Stiftung ihre künftigen Engagements. Die vorliegende Studie bildet die Grundlage für ihre Diskussion. Sie weist den aktuellen Unterstützungsbedarf für die vulnerabelsten Personen/Gruppen im Raum Basel-Stadt aus (Bedarfsanalyse).en_US
dc.language.isode_CHen_US
dc.publisherHochschule für Soziale Arbeit FHNWen_US
dc.accessRightsAnonymous*
dc.subjectBedarfsanalyseen_US
dc.subjectArmuten_US
dc.subjectVulnerabilitäten_US
dc.titleSozial benachteiligte Personen im Kanton Basel-Stadt – Bedarfsanalyseen_US
dc.type05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht*
fhnw.ReviewTypeNo peer reviewen_US
fhnw.InventedHereYesen_US
fhnw.IsStudentsWorknoen_US
fhnw.openAccessCategoryGolden_US


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige