Leimstoll, Uwe

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Leimstoll
Vorname
Uwe
Name
Leimstoll, Uwe

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 10 von 103
  • Publikation
    Commerce-Report Schweiz 2020
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 01.07.2020) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über den Einfluss der Digitalisierung auf die Entwicklung von Branchenstrukturen und Geschäftsmodellen für den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen an private Konsumenten. Dieser Bericht ist das Ergebnis der zwölften Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce und Multichannel-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet. Kapitel 10 beschreibt die Methodik. Mehr Infos unter: www.e-commerce-report.ch Download: https://www.datatrans.ch/de/know-how/e-commerce-report-schweiz/download/registrierung/
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    Direct to Consumer (D2C) e-commerce: Goals and strategies of brand manufacturers
    (Springer, 2020) Leimstoll, Uwe; Wölfle, Ralf; Dornberger, Rolf [in: New trends in business information systems and technology. Digital innovation and digital business transformation]
    Contrary to expectations expressed in the 1990s, e-commerce has so far led to relatively little disintermediation. Even large and well-known brands continue to generate the majority of their sales through traditional distribution channels. However, many end customers expect to be able to buy directly from the brand. In addition, structural changes in the value chain have made it necessary to pre-sent the brand on the Internet in a brand-specific manner. Depending on the structure of their online activities, however, brand manufacturers are competing with their traditional indirect distribution channels, which remain important for them. This raises the question of which e-commerce strategies brands can use to meet the needs of end customers without harming their distribution partners. To answer this question, qualitative expert interviews were conducted with e-commerce managers of market-shaping Swiss companies. The results confirm that the importance of brand engagement in communication and interaction with end customers is increasing. For the implementation of online direct sales, three strategies have emerged that avoid or at least minimize conflicts with traditional sales partners: a pure online direct sales strategy, a multi-touch-point strategy, and a platform strategy. The multi-touch-point strategy can in turn be designed in four different variations.
    04A - Beitrag Sammelband
  • Publikation
    Digitalisierung im Vertrieb an Konsumenten. Eine qualitative Studie aus Sicht der Anbieter
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 25.06.2019) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Kunden kaufen je nach Situation in stationären Geschäften, via Desktop-Computer oder mobile Endgeräte. Anbieter kombinieren On- und Offlinekanäle. Da muss das Verständnis des Begriffs E-Commerce geklärt werden. Für diese Studienreihe wird ein sehr weitgehendes Verständnis herangezogen: E-Commerce ist die Unterstützung der Beziehungen und Prozesse eines Unternehmens zu seinen Kunden durch vernetzte Informationstechnologie. E-Commerce kann eine oder mehrere Transaktionsphasen umfassen [1]. Die Kauftransaktion im engeren Sinn muss nach diesem Verständnis nicht zwingend auf elektronischem Weg erfolgen. Es reicht aus, wenn die vernetzte Informationstechnologie einen relevanten Beitrag zum Zustandekommen einer Transaktion leistet. Dieses sehr weit gehende Verständnis von E-Commerce eignet sich für die Entwicklung von Geschäftskonzepten, in denen ein Anbieter die Beziehung zu seinen Kunden punktuell oder umfassend mit Hilfe von IT-basierten Services gestalten möchte. Es eignet sich nicht zur Zuordnung von Umsätzen in einem Multikanalunternehmen
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Commerce-Report Schweiz 2019
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 24.06.2019) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E-Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt- und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der elften Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce- und Multichannel-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet. Kapitel 11 beschreibt die Methodik. Menr Infos unter: www.e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    Traditional businesses in the sharing economy: Critical success factors and prerequisites
    (University of Maribor Press, 2019) Schmid, Julia; Leimstoll, Uwe; Pucihar, Andreja; Kljajić Borštnar, Mirjana; Bons, Roger; Seitz, Jürgen; Cripps, Helen; Vidmar, Doroteja [in: 32nd Bled eConference humanizing technology for a sustainable society. June 16 – 19, 2019, Bled, Slovenia. Conference proceedings]
    The sharing economy emerged as an alternative way to earn or save money during the financial crisis. Customers started to share underused products for a small fee. This trend is projected to grow over the next years. Not only is the market volume rising, but also the customers' willingness to use it. Projections indicate that traditional businesses will lose customers as well as market share. Hence, this paper tries to understand why traditional businesses should consider the sharing economy and intends to find critical success factors, prerequisites, potentials and risks. To achieve these goals, a comprehensive qualitative research approach involving six experts was applied. The results show that being customer-centric and adopting a sharing mindset are examples of CSFs, while an important prerequisite is to understand the customers’ needs and wants. These findings can guide traditional businesses with a B2C business model in the sharing economy as a provider of their products and services.
    04B - Beitrag Konferenzschrift
  • Publikation
    E-Commerce-Report Schweiz 2018
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 15.06.2018) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E-Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt- und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der zehnten Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet, Kapitel 11 beschreibt die Methodik im Detail. Mehr Infos unter: www-e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Business in the era of digital transformation
    (Springer, 2018) Leimstoll, Uwe; Dannecker, Achim; Knechtli, Hanspeter; Quade, Michael H.; Tanner, Christian; Wölfle, Ralf; Dornberger, Rolf [in: Business information systems and technology 4.0. New trends in the age of digital change]
    In recent years, the development of information technology has reached a new level of evolution. It should be noted, however, that digitalization and digital transformation are not fundamentally new phenomena. A phase marked by strong digitalization, for example,was the result of the increased business use of the Internet in the early 1990s. The era of e-business began. The focus was on the digitalization of cross-company processes, which also brought new business models and interlinked value-added structures. Against the background of current developments, the question arises as to what role e-business now plays in digital transformation. The aim of this chapter is to show the current developments in e-business and their relationship to digital transformation. Following an introductory clarification of concepts and a consideration of the importance of mobile computing, the classic areas of e-business are addressed, in particular e-commerce, e-procurement and e-organization. The results show that e-business has
    04A - Beitrag Sammelband
  • Publikation
    Schweizer Onlinehändlerbefragung 2018. Digital Commerce
    (Hochschule Luzern - Wirtschaft, 2018) Zumstein, Darius; Steigerwald, Antonia; Leimstoll, Uwe; Gasser, Brigitte; Mohr, Seraina; Briw, André
    Das Institut für Kommunikation und Marketing IKM der Hochschule Luzern – Wirtschaft sowie die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW haben im Auftrag der Schweizerischen Post rund 360 Schweizer Onlinehändler befragt. In der vorliegenden Studie wurde erstmals die Sichtweise der Schweizer Onlinehändler und deren Einschätzung bezüglich dem digitalen Handel erhoben. Die Befragung zeigt auf, dass bereits über ein Drittel der Schweizer Onlinehändler digitale Marktplätze und Handelsplattformen für den Verkauf ihrer Produkte nutzen. Das Abtreten von Marge sowie das Sichern der Umsätze des eigenen Onlineshops sind für die Befragten Gründe, (noch) nicht auf virtuellen Marktplätzen zu verkaufen. Ein Blick über die Landesgrenze führt vor Augen, dass eine Erweiterung der Vertriebskanäle mit digitalen Handelsplattformen mittelfristig unumgänglich scheint. In Deutschland wird bereits einer von zwei Euros über EINE Handelsplattform umgesetzt, Tendenz steigend.
    02 - Monographie
  • Publikation
    E-Commerce Report Schweiz 2017: Digitalisierung im Vertrieb an Konsumenten. Eine qualitative Studie aus Sicht der Anbieter
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 2017) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E‐Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt‐ und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der neunten Durchführung im Auftrag von Datatrans einer umfassenden Erhebung bei 36 in der Schweiz potenziell marktprägenden E‐Commerce‐Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse wurden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet, Kapitel 7 beschreibt die Methodik im Detail. Mehr Infos unter: www.e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Commerce in der Schweiz 2016
    (Kömedia AG, 01/2017) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe; Köhler, Roland [in: Jahrbuch Marketing 2017]
    Für den E-Commerce-Report Schweiz, der im Sommer 2016 zum mittlerweile achten Mal erschien, befragten die Wissenschaftler Entscheider von 36 potenziell marktprägenden E-Commerce-Anbietern in der Schweiz. Herausgekommen ist ein lesenswertes und hochaktuelles Bild der Marktlage.
    04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift