Lubos, Christiane

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Lubos
Vorname
Christiane
Name
Lubos, Christiane

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 10 von 14
Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

«Welcome Teachers Refugees» – Geflüchtete Lehrpersonen besuchen Schulen

2018, Müller Obrist, Susann, Scandroglio Baumann, Raffaella, Lubos, Christiane

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Das Spiel mit den Schatten

2015-03, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane

Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts Nord-Süd zwischen der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Pädagogischen Fakultät der Universität Luigj Gurakuqi in Shkodra, Albanien wurde ein Workshop zum Schattentheater entwickelt. Dabei wurde auf Projekt-Erfahrungen mit dem Interkulturellen Figurenspiel aufgebaut. Durch das Experimentieren und Spielen mit Licht und Schatten wurden neue Ausdrucksformen gefunden. Das gemeinsame Theaterprojekt von schweizerischen und albanischen Studierenden und Lehrenden forderte zu vielfältigen Wegen der Kommunikation innerhalb der multikulturellen und mehrsprachigen Gruppe heraus.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Kinderflüchtlinge und Flüchtlingskinder in Schweizer Schulen

2014-09, Lubos, Christiane

Viele Kinder und Jugendliche suchen auf ihrer Flucht Schutz in der Schweiz. In der Regel sind diese stark psychisch belastet und befinden sich in einer schwierigen sozialen Situation. Die Schule ist für diese Heranwachsenden besonders wichtig. Um deren Recht auf Bildung angemessen umzusetzen, braucht es jedoch pädagogische Zuwendung und spezifische Förderung beziehungsweise entsprechende Ressourcen und Rahmenbedingungen.

Lade...
Vorschaubild
Publikation

«Mit Sockenpuppen unterwegs»: Interkulturelles Figurenspiel im Partnerschaftsprojekt Nord-Süd

2012-03-01T00:00:00Z, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane, Schuh, Claudia

Das Partnerschaftsprojekt der Pädagogischen Hochschule der FHNW mit der Universität Luigj Gurakuqi (in Shkodra, Nordalbanien) beinhaltet einen kulturellen, fachpädagogischen und auch persönlichen Austausch zwischen Menschen aus beiden Institutionen. Kern des Partnerschaftsprojekts mit Albanien ist ein gemeinsames kreatives Projekt. Zusammen mit unseren Albanischen Partnern gestalteten wir Workshops zum "interkulturellen Figurenspiel" in der Schweiz (Solothurn, 2009) und in Albanien (Shkodra, 2010).

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Es braucht Wissen und Sensibilität

2018, Lubos, Christiane, Ott, Florine

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Brücken zwischen Kulturen

2015, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Mit Sockenpuppen unterwegs. Bashkë me kukullat çorape

2013-10-18T00:00:00Z, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane, Schuh, Claudia

Interkulturelles Figurenspiel ist pädagogische Handlung, kreativer Akt und Medium der transkulturellen Verständigung. Nach achtjähriger Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Lehrenden im Partnerschaftsprojekt Nord-Süd der Pädagogischen Hochschule FHNW und der Universität Luigj Gurakuqi ist die vorliegende Publikation entstanden, ein Arbeits- und Sachbuch in einem. Es dokumentiert die Erfahrungen während zweier Workshops, in denen ein Figurenspiel mit Sockenpuppen erarbeitet wurde.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Interkulturelles Figurenspiel für Gross und Klein

2015-09, Lubos, Christiane, Amstad, Sabine, Schuh, Claudia

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Shadow Playing – Te luash me hijet

2015, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane

Seit 2005 besteht ein Partnerschaftsprojekt Nord-Süd der Pädagogischen Hochschule FHNW mit der Universität Luigj Gurakuqi in Shkodra, Albanien – zum kulturellen, fachpädagogischen und auch persönlichen Austausch zwischen Menschen aus beiden Institutionen. Kern des Partnerschaftsprojekts ist ein gemeinsames und interkulturelles kreatives Projekt. 2014 und 2015 wurden Workshops zum Schattentheater in multikulturellen und mehrsprachigen Gruppen schweizerischer und albanischer Studierender und Lehrender durchgeführt. Über sprachliche Barrieren hinweg wurde Kommunikation auf vielfältige verbale und nonverbale, künstlerische, theatralische und musikalische Weisen erfahren und geübt.

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Mit Sockenpuppen unterwegs. Eine Begegnung zwischen den Kulturen mit Figuren als Übergangsobjekten

2012-06-01T00:00:00Z, Amstad, Sabine, Lubos, Christiane, Schuh, Claudia

Das Sockenpuppenprojekt ist ein interkulturelles kunstpädagogisches und nicht im eigentlichen Sinne ein therapeutisches Projekt, aber für die therapeutische Arbeit deswegen nicht weniger interessant. Es ist entstanden aus dem Partnerschaftsprojekt Nord-Süd zwischen der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz mit der Pädagogischen Fakultät der Universität Luigj Gurakuqi in Shkodra, Albanien. "