Potenziale der Distanzberatung und Erfahrungen der RAV mit Distanzberatung

Lade...
Logo des Projekt
DOI der Originalpublikation
Projekttyp
angewandte Forschung
Projektbeginn
20.12.2022
Projektende
31.12.2023
Projektstatus
abgeschlossen
Projektkontakt
Projektmanager:in
Beschreibung
Zusammenfassung
Die Studie hat den Auftrag, systematisches Wissen zu Chancen, Herausforderungen, Zielgruppen und Zielerreichung von Videoberatung und Telefonberatung im Kontext der RAV zu generieren. Die Studie umfasst 3 Phasen: 1. Auslegeordnung: zunächst wurde eine Übersicht über Video- und Telefonberatung mittels Literaturanalyse und Expert*innen-Interviews erarbeitet. 2. Befragung: im zweiten Schritt wurden die Erfahrungen und Einschätzungen zur Distanzberatung der RAV gesamtschweizerisch auf der strategischen Ebene (quantitative Online-Befragung bei RAV-Leitungen und RAV-Koordinator*innen) sowie auf der operativen Ebene (qualitative Online-Video-Interviews mit RAV-Personalberater*innen) erfasst. 3. Diskussion der Zwischenergebnisse: Die Erkenntnisse werden in 4 Workshops mit Fachpersonen aus den RAV aller Kantone diskutiert. Daraus werden Handlungsempfehlungen entwickelt.
Link
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Yes
Hochschule
Hochschule für Soziale Arbeit
Institut
Institut Beratung, Coaching und Sozialmanagement
Finanziert durch
SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft
Projektpartner
SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft, Regionale Arbeitsvermittlungszentren in allen Sprachregionen
Finanziert durch
SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft
SAP Referenz
Schlagwörter
Distanzberatung Videoberatung Telefonberatung RAV
Fachgebiet (DDC)
300 - Sozialwissenschaften
Publikationen