Analyse des Influencer-Marketings als mögliches Kommunikationsinstrument für ein Schweizer Einrichtungshaus

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2021
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Brugg-Windisch
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Die heutigen Menschen verbringen immer mehr Zeit auf Social-Media, wo sie Inspirationen, Ideen oder sogar Ratschläge von Influencern suchen. Nebst den herkömmlichen Werbemitteln, setzen Unternehmen aufgrund der hohen Beeinflussbarkeit der Influencer immer häufiger auf Influencer-Marketing als zusätzliches Kommunikationsinstrument. Diese Arbeit untersucht für ein Schweizer Einrichtungshaus, ob und in welcher Form sich das Influencer-Marketing als Kommunikationsmittel eignen würde und welche Mehrwerte damit generiert werden können.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
GÜL, Gizem und Jasmin STADELMANN, 2021. Analyse des Influencer-Marketings als mögliches Kommunikationsinstrument für ein Schweizer Einrichtungshaus. Brugg-Windisch: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/41069