Content-Marketing als Differenzierungsinstrument

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2019
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Olten
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Visana Services AG, Bern
Zusammenfassung
Die Schweizer Krankenversicherungen differenzieren sich hinsichtlich der behandelten Themen in ihren Content-Marketing-Aktivitäten nur geringfügig voneinander und setzen auf generische Präventionsthemen wie Ernährung und Bewegung. Das behandelte Unternehmen engagiert sich ebenfalls stark in diesem Bereich. Durch die geringe Differenzierung von der Konkurrenz und die immer kürzer werdende kollektive Aufmerksamkeitsspanne besteht die Gefahr, dass die Inhalte des behandelten Unternehmens in der Masse untergehen und von den Adressaten nicht wahrgenommen werden.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
CHANDRESEGARAN, Changeetha, 2019. Content-Marketing als Differenzierungsinstrument. Olten: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/40589