Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorMäder, Ueli
dc.contributor.authorSchmassmann, Hector
dc.date.accessioned2015-12-08T08:48:39Z
dc.date.available2015-12-08T08:48:39Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.isbn978-3-033-05238-3
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/11622
dc.description.abstractJonas Breitenstein engagierte sich im 19. Jahrhundert während mehrerer Jahrzehnte dafür, die Armut zu bewältigen. er tat dies ganz konkret. Er unterstützte Armutsbetroffene: individuell, institutionell und strukturell. Zuerst als Pfarrer in Binningen, dann als Sekretär der Freiwilligen Armenpflege in Basel. Seine eindrückliche Biographie illustriert, wie sich die soziale Frage in jener Zeit dokumentiert. Selbstverständlich war Jonas Breitenstein ein Kind seiner Zeit, aber ein recht eigenwilliges. Mit kritischer Distanz auf alle Seiten hin.
dc.language.isode_CH
dc.publisherOrtsmuseum Binnigen
dc.relation.ispartofJonas Breitenstein: Geschichten und Dichtungen
dc.accessRightsAnonymous
dc.titleWie die Armut im 19. Jahrhundert Jonas Breitenstein herausforderte
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.volumeBand 3
dc.spatialBinningen
dc.audienceOthers
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination9-18
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige