Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHildebrandt, Elke
dc.contributor.authorWeisshaupt, Mark
dc.date.accessioned2016-01-27T13:36:23Z
dc.date.available2016-01-27T13:36:23Z
dc.date.issued2012-09-01T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/14314
dc.description.abstractDie Bedeutung des Spielens als einer Form des informellen Lernens wird aufgezeigt. Damit Studierende Kompetenzen erwerben können, um das aktive Spielen von Kindern zu fördern und um es als Forschungsgegenstand zu reflektieren, müssen entsprechende Lehrangebote aufgebaut werden.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofKonzeptionen und Strategien lebenslangen Lernens im internationalen Kontext
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleLernen durch Spielen in Zeiten von PISA & Co.
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.spatialSankt Petersburg
dc.audienceWissenschaft
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja
fhnw.pagination103-106


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige