Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorBecker-Lenz, Roland
dc.contributor.authorGautschi, Joel
dc.contributor.authorRüegger, Cornelia
dc.contributor.editorMessmer, Heinz
dc.date.accessioned2018-03-15T08:56:08Z
dc.date.available2018-03-15T08:56:08Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-8474-0782-9
dc.identifier.isbn978-3-8474-0904-5 (eBook)
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26083
dc.language.isode_CH
dc.publisherBarbara Budrich
dc.relationDiagnostik und Arbeitsbeziehungen
dc.relation.ispartofFallwissen: Wissensgebrauch in Praxiskontexten der Sozialen Arbeit
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectDiagnostik
dc.subjectProfessionsforschung
dc.subjectWissen
dc.subject.ddc360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungende
dc.titleDie Bedeutung von nicht-standardisiertem Wissen in der Diagnostik Sozialer Arbeit: Eine Fallanalyse zu "Erfahrungswissen" und "Spüren" in einem Fall aus dem Kindesschutz
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.spatialOpladen
dc.audienceScience
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandNo
fhnw.pagination115-154
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige