Gebrauchsanalyse eines historischen Lernorts: Geschichtsbilder und Geschichtskultur auf dem Rütli

Lade...
Logo des Projekt
Projekttyp
angewandte Forschung
Projektbeginn
01.01.2013
Projektende
31.12.2016
Projektstatus
abgeschlossen
Projektkontakt
Projektmanager:in
Beteiligte
Beschreibung
Zusammenfassung
Implizite Theorien zur Geschichte entstehen v. a. ausserhalb des Unterrichts; diese informellen Lernprozesse müssen zum Unterrichtsgegenstand werden (Conceptual Change). Es gilt deshalb, dieses informelle Lernen und seine institutionelle Rahmung zu untersuchen, hier am Beispiel eines Schweizer Nationaldenkmals. Für dessen Analyse werden Gedächtnis und Identität der Besucher sowie die soziale Wirklichkeit des Besuchs und des Denkmals in Bezug gesetzt.
Link
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Hochschule
Pädagogische Hochschule
Institut
Institut Sekundarstufe I und II
Finanziert durch
Projektpartner
Finanziert durch
SAP Referenz
T999-0538
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Publikationen