Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorLeimstoll, Uwe
dc.date.accessioned2015-10-05T15:41:17Z
dc.date.available2015-10-05T15:41:17Z
dc.date.issued2003-01-01T00:00:00Z
dc.identifier.isbn3-446-22462-9
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9109
dc.description.abstractDie Kaved AG, eine Tochtergesellschaft der Dätwyler Holding, konfektioniert Verkabelungssysteme für die Maschinen-, Apparate- und Aufzugsindustrie. Kaved zählt zu den strategisch wichtigen Zulieferern des Schindler Konzerns. Die Wertschöpfungspartnerschaft zwischen Kaved und Schindler wird unterstützt durch eine externe Integration von Informationssystemen sowie durch einen internen Verbund von ERP-System und CIM-Fertigung. Diese Art der E-Business-Unterstützung ermöglicht die maschinelle Konfektionierung komplexer und variabler Verkabelungssysteme für Aufzüge. Damit wurde ein enormes Produktivitätssteigerungspotenzial erschlossen.
dc.language.isode_CH
dc.publisherHanser Verlag
dc.relation.ispartofE-Business-Integration: Fallstudien zur Optimierung elektronischer Geschäftsprozesse
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectBusiness Software
dc.subjectE-Business
dc.subjectE-Commerce
dc.subjectERP-Systeme
dc.subjectIntegration
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleFallstudie Kaved AG.
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.volume2003
dc.editorsSchubert, Petra
dc.editorsWölfle, Ralf
dc.editorsDettling, Walter
dc.spatialMünchen
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination67-80


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail
Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige