Massnahmenkatalog für das betriebliche Gesundheitsmanagement eines Nahrungsmittelkonzerns

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2019
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Brugg-Windisch
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Zunehmender Stress, psychische Krankheiten und hohe Absenzzahlen sind Gründe, weshalb in den letzten Jahren das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) für Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Ein Nahrungsmittelkonzern in der Schweiz investiert seit mehreren Jahren systematisch in das betriebliche Gesundheitsmanagement, weshalb er im Herbst 2016 die Zertifizierung des Labels Friendly Work Space erlangte. Da jedoch die Anzahl der krankheitsbedingten Absenzen die Zielsetzung des Konzerns nach wie vor übersteigt, müssen weitere Massnahmen getroffen werden, um diese Zahl nachhaltig zu senken.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
DEGENHARDT, Tanja, 2019. Massnahmenkatalog für das betriebliche Gesundheitsmanagement eines Nahrungsmittelkonzerns. Brugg-Windisch: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/40518